Die Coiffeur-Familie Bernasconi 

Anzeige zum 25 Jahr Jubiläum 1992

Wie alles begann...


1920erMeinen Urgrossvater Leopold Bernasconi zog es als ersten gelernten Coiffeur im Glarner Hinterland, nach der Ausbildung in Genf wieder zurück nach Linthal. Er betrieb eine Filiale in Linthal, eine Rasierstube in Rüti, sowie den Coiffeursalon im Grand-Hotel Braunwald.
1940erMein Grossvater Eugen Bernasconi kam nach Lehr- und Wanderjahren in Stuttgart, Zürich, Basel und Winterthur ebenfalls wieder zurück nach Linthal und übernahm das elterliche Geschäft zusammen mit seiner Frau Ida.

1967 Meine Eltern Guido und Marta Bernasconi, übernehmen von H. und A. Jakober das Geschäft in Glarus
1972Das Geschäft wird totalsaniert und erweitert. Der Hit für die damals "langhaarigen Kunden" ist der erste und einzige Jugendsalon im Kanton Glarus, im Untergeschoss, in poppiger Ausstattung, mit entsprechendem musikalischem Rahmen.

1988 provisorischer Salon nach Wasserschaden im Hauptgeschäft in Glarus

1976In Braunwald eröffnen sie ein zweites Geschäft mit dazugehöriger Parfumerie und Kleiderboutique.
1978Feierliche Aufnahme zur Intercoiffeur-IDC, der international führenden Coiffeur-Gemeinschaft der eidg. dipl. Coiffeurmeister mit Auslandaufenthalt
1984Bau des Beauty-Centers in Uznach mit Coiffeur, Sauna, Solarien und Kosmetiksalon. Coiffeurmeister mit Auslandaufenthalt

Eröffnung in Niederurnen 1987


1987Zum 20 Jahr Geschäftsjubiläum wird mein späterer Salon im Brugghof eröffnet.
2001Meine Eltern übergeben ihr Geschäft langsam. Ich arbeite gemeinsam mit meinem Bruder in Glarus
2007Nach der Renovation übernehme ich den Salon in Niederurnen

Aktuelles Team 2015

 

Als zweifache Mutter und Unternehmerin freue ich mich die Geschichte der Coiffeur-Familie Bernasconi weiter zu schreiben.